Schnellsuche




BVCD-Camping-Star 2018 verliehen05.12.2018

Die Preisträger in den Kategorien Persönlichkeit und Organisation wurden für ihr besonderes Engagement und Förderung der Campingwirtschaft geehrt.
Der "BVCD-Camping-Star 2018" in der Kategorie "Persönlichkeit" wird an Anton Harms vergeben. Anton Harms hat im Jahr 1999 die Präsidentschaft des VCN, jetzt BVCD-Niedersachsen, angetreten und bis heute inne. Im Jahr 2003 übernahm er auch die Präsidentschaft des neugegründeten Bundesverbandes der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD) und füllte das Amt bis 2009 erfolgreich aus. "Durch sein ausgleichendes Wesen gelang es ihm die unterschiedlichen Interessen innerhalb des jungen Verbandes zusammenzuführen, bei strittigen Themen zu schlichten und Lösungen zu finden, die für alle akzeptabel waren.", hob Dr. Gunter Riechey, Präsident des BVCD e.V. in seiner Laudatio hervor. In seiner Amtszeit wurden u. a. die Marketingaktivitäten des Verbandes auf- und ausgebaut, so wurde zum Beispiel der BVCD-Campingführer und ein Internetportal zur Vermarktung des Campingland Deutschlands auf dem Weg gebracht. Weiterhin trieb er die Ausgründung geschäftlicher Aktivitäten in eine Service GmbH und die Durchführung von EU-Projekten voran, dies sicherte den wirtschaftlichen Fortbestand des BVCD nachhaltig.

In der Kategorie "Organisation" verleiht der BVCD e.V. den "BVCD-Camping-Star 2018" an den Deutschen Camping-Club e.V. in Anerkennung seiner langjährigen Förderung der Campingbewegung in Deutschland. Bereits 1948 wurde mit dem Ziel eine Infrastruktur für das Campingwesen aufzubauen, der Deutsche Camping-Club in München gegründet. "Der Deutsche Camping Club hat sich für die Campingwirtschaft verdient gemacht. Der Club fördert durch seine zahlreichen Aktivitäten, Publikationen, Campingführer und die online Präsentationen auch die Weiterentwicklung der modernen Urlaubsform Camping.", betonte Günter Ziegler, Vizepräsident vom BVCD e.V. in seiner Rede. Aus dem Verein entwickelte sich 1971 auch die selbstständige Interessengemeinschaft der Campingplatzhalter in Deutschland e.V., über einige Zwischenstationen entwickelte sich langfristig daraus der BVCD. Den Preis nahm Andreas Jörn, Präsident des Vereins dankend entgegen.

Bisherige Preisträger in der Kategorie "Persönlichkeit" sind Max Stich vom ADAC; Rainer Schneekloth als Redakteur bei Camping, Cars & Caravans; Gert Petzold als Landesverbandsvorsitzender des Verbands für Camping- und Wohnmobiltourismus in Schleswig-Holstein e.V. (VCSH), Wolfgang Neumann vom BVCD-Mecklenburg-Vorpommern sowie Wolfgang Rösch für seine langjährige Arbeit in der BVCD-Klassifizierungskommission und sein Engagement im Landesverband Baden-Württemberg (LCBW). In der Kategorie "Organisation" wurden bisher der Deutsche Tourismusverband (DTV e.V.), Ecocamping e.V. sowie die Messe Essen GmbH geehrt.

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]