Schnellsuche




CMT 2022 findet nicht statt20.12.2021

Keine Stuttgarter Urlaubsmesse im kommenden Januar aufgrund der Corona-Regelungen

Trotz hohem Interesse auf Besucher- und Ausstellerseite sowie einem genehmigten und im Herbst erprobten Sicherheits- und Hygienekonzept kann die CMT nicht wie geplant vom 15. bis 23. Januar 2022 auf der Messe Stuttgart stattfinden. Das gilt auch für die Tochtermessen Fahrrad- & Wanderreisen, Kreuzfahrt- & Schiffsreisen sowie Golf- und Wellnessreisen. Wie die Landesregierung Baden-Württemberg bekanntgab, werden die Corona-Maßnahmen zum Infektionsschutz ausgeweitet. Mit der neuen Verordnung werden Messen und Ausstellungen in der derzeit geltenden Alarmstufe II in Baden-Württemberg vorerst untersagt. Die Corona-Verordnung gilt zunächst bis 17. Januar 2022.

Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, bedauert diese Entwicklung sehr: „Nachdem die CMT 2021 immerhin digital stattgefunden hatte, haben wir uns in den vergangenen Monaten gemeinsam mit allen Partnern und Ausstellern intensiv auf eine Präsenz-Messe im Januar vorbereitet. Dass die Plattform Messe dringend benötigt wird, sehen wir an den ausgebuchten Messehallen bei der Urlaubsmesse.“ Auf eine hybride Veranstaltung werde man aktuell bewusst verzichten. „Abgesehen davon, dass auf der CMT der Informationsaustausch, das Beratungsgespräch und der persönliche Kontakt vor Ort im Fokus stehen, wäre die Vorbereitungszeit für ein alternatives, digitales Format jetzt viel zu kurz“, sagt Bleinroth. Trotzdem könnten sich Interessierte im Online-Ausstellerverzeichnis auf der Website der CMT über Firmen, Produkte und Neuheiten aus der Tourismus-, Camping- und Outdoor-Branche informieren.

Publikumsveranstaltungen wie der Stuttgarter Messeherbst oder die Euromotor, die jüngst unter 2G- oder 2G+-Bedingungen auf dem Stuttgarter Messegelände stattgefunden hatten, ließen auch auf eine erfolgreiche und sichere Durchführung der CMT hoffen. „Seit gut zehn Monaten haben wir unermüdlich für eine erfolgreiche CMT 2022 gekämpft und sowohl für Endkunden als auch für das Fachpublikum neue Formate und Themenschwerpunkte entwickelt“, sagt Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart. So hätte beispielsweise mit der Interdive erstmals der Tauch- und Schnorcheltourismus auf der CMT vertreten sein sollen. Die jetzige Situation treffe alle, die mit Leidenschaft persönliche Begegnungen organisieren, mit voller Härte. Der Blick richte sich jetzt nach vorne auf die nächste CMT. „Wir bedanken uns bei allen, die diesen Weg bislang mit uns gegangen sind und auch weiter gehen werden“, sagt von Vacano. Die Kosten für alle gekauften Messetickets werden auf dem Weg, auf dem sie bestellt wurden, zurückerstattet.

Die nächste CMT findet vom 14. bis 22. Januar 2023 statt.

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]