Schnellsuche




Schlösser-Sommer in Sachsen14.06.2017

Sommer im Schlösserland Sachsen – schöner geht es fast nicht.
Zahlreiche Schlösser in Sachsen sind einen Besuch wert, einige sind nach längerer Bauphase wieder geöffnet und bieten zahlreiche interessante Neuerungen und Veranstaltungen:

Der Barockgarten Großsedlitz bei Dresden erstrahlt nach längeren Baumaßnahmen zur Sicherung der historischen Parkanlage in alter Pracht und gibt dem Besucher ein unverstelltes Bild der einst als „sächsisches Versailles“ geplanten Anlage. Ebenfalls in Teilen neu ist die Skulpturenausstellung, die mit mythologischen Motiven den Park ziert und ihm sein einzigartiges barockes Flair verleiht. www.barockgarten-grosssedlitz.de

Seit Juni sind auch die Tore des Herrenhauses auf Burg Mildenstein wieder für Besucher geöffnet. Neben der mittelalterlichen „Schwarzküche“ lockt eine neue familienfreundliche Dauerausstellung – „Der Hof der jungen Herrschaft“. Bis 1450 diente die Burg in Leisnig als kurfürstliche Kinderstube und zeigt nun, wie es sich für Prinzen und Prinzessinnen hier lebte. www.burg-mildenstein.de

Einzigartige Ausflüge für die ganze Familie? Das bieten die Sommerhighlights im Schlösserland Sachsen: Vom 24. bis 25. Juni lädt die Blumen- und Gartenschau zum Genießen des romantischen Klosterparks Altzella ein, der sich in einen bunten Blumenmarkt mit viel Kulinarik, Musik und Mitmachaktionen für Kinder verwandelt. Beschwingt geht es vom 26. bis 27. August im Schlosspark Pillnitz zu. Beim „Pillnitzer Spielewochenende“ können Besucher barocke Gesellschaftsspiele wie Kegeln, Boule und Karussellfahren ausprobieren. Das Barockschloss Rammenau lädt zeitgleich zu den 22. „Oberlausitzer Leinentagen“ mit Modeschauen, Mitmachaktionen und Musikprogramm ein.
Die Sonderausstellung „Ein Schatz nicht von Gold. Bischof Benno – Sachsens erster Heiliger“ auf der Albrechtsburg Meißen ist ein ganz besonderer Beitrag zum diesjährigen Reformationsjubiläum. Auf der „Bennoroute“ können Reise- und Wanderlustige auf insgesamt 98 Kilometern seiner Geschichte durch Sachsen nachspüren. Stationen sind etwa der Meißner Burgberg, die Dresdner Hofkirche und die Domschatzkammer in Bautzen. www.benno.schloesserland-sachsen.de

Orangensommer im Dresdner Zwinger: Seit dem 20. Mai erstrahlt der Dresdner Zwinger wieder in seiner historischen Funktion als kurfürstliche Orangerie. Knapp 80 Bitterorangenbäumchen wurden im Rahmen eines Spendenprojektes des Freundeskreis Schlösserland Sachsen e. V. im Barockgarten Großsedlitz über drei Jahre aufgezogen. Nun sind sie endlich an ihren Bestimmungsort gezogen und erfreuen den gesamten Sommer über Gäste und Touristen mit mediterranem Flair in einer der schönsten Barockanlagen Dresdens. www.der-dresdner-zwinger.de
 

Campingplätze in Sachsen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]